Brief der Vorsitzenden Sigrid Liedtke an die Rosenfreunde

Liebe Rosenfreundinnen, liebe Rosenfreunde!

 

Wir haben uns lange nicht mehr in gewohnter Weise im Freundeskreis treffen können. Die Corona-Pandemie ließ uns keine andere Möglichkeit. Alle Begegnungen und Termine mussten umgehend beendet werden.

Da unsere Gesundheit Vorrang hat war jegliches Treffen nicht mehr möglich.

In den Handlungsanweisungen der Gesellschaft wurden wir gebeten bis zum 31. Juli alle Veranstaltungen abzusagen.

So fällt leider unsere gebuchte Fahrt zu den Rosenfreunden nach Dortmund in den Westfalenpark; sowie das Treffen der Solinger Rosenfreunde im Juli aus.

Ob wir uns anschließend im August bei Familie Bourbon-Kaczmarek in Simmerath im Garten treffen können, müssen wir noch abwarten. Die Rechtslage kann sich bis dahin ändern. Vielleicht wird bis dahin das Versammlungsverbot das Abstandsgebot und die Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Wir arbeiten im Moment an ein Alternativprogramm in unseren eigenen Gärten. Sobald es möglich ist, werden wir Euch darüber informieren.

Bei all diesen Verordnungen wird unsere  „Geduld“ weiter auf eine harte Probe gestellt. Umso größer ist die Freude, wenn wir uns danach Gesund wiedersehen!

Mit dem ganzen Vorstand bitte ich um Euer Verständnis!

Herzliche Grüße, bleibt gesund und behütet!

Eure

Sigrid Liedtke